h1

Das Wetter

März 28, 2010

ist einfach zu schoen um vor dem Computer zu versauern.

Daher in der letzten Zeit so keine Eintraege.

Emre war in der zwischenzeit in Kairo und ist mittlerweile in Athen. Morgen abend kommt wieder zurueck. Er kam Montagmorgen aus Kairo an und ist Dienstagabend schon wieder nach Athen geflogen.

Das war so ein wenig ein Blick in die Zukunft; er kam mit dreckiger Waesche, ich hatte gerade mal zwei Tage zum waschen und buegeln und schon war er wieder weg.

Ansonsten ist hier wirklich nicht so viel los.

Wir haben zwei kindlose Wochenenden wirklich genossen, waren viel unterwegs, Freunde getroffen, haben uns am Pool amusiert.

Ich trage mich mit dem Gedanken, das Kind ueber die Osterferien, die am Donnerstag beginnen zu den Grosseltern zu senden *ggg*

Advertisements
h1

Erholsamer

Februar 25, 2010

als ich dachte, wurde der gestrige Tag.

Ich hatte am Vortag schon alles hier im Haus und fast alles schon weggeraeumt. Morgens bin ich dann zwar etwas schwer aus dem Bett gekommen, aber ich habe es dann doch geschafft. Mir taten alle wirklich alle Knochen weh und ich konnte jeden Muskel, den ich ansatzweise noch nicht geahnt habe, spueren.

Um 10.00 war ich schon wieder zu Hause, die Elektriker bereits fleissig und die Perle auch.

Ab 12.00 Uhr konnte ich bereits im mit dem neuen Fernseher Bekanntschaft schliessen, sprich mich faul auf dem Sofa durchs Programm zappen.

Nachmittags wurden noch die Henkel, Knoepfe wie auch immer an den Kuechenschraenke angebracht und um 16.00 Uhr hatte ich schon die ersten Gaeste.

Mir fehlen noch zwei Dinge, Gardinen am Fenster hinten zur Terasse/Garten und neue Saecke fuer die Waeschekoerbe, aber das eilt nicht und kann auch durchaus erst dann erledigt werden, wenn ich Zeit und Lust habe.

h1

Erholsam

Februar 24, 2010

wird es heute sicher nicht werden, aber hey alles ist  im Neuen Haus.

Und das ist ja schon mal was. Ab 10.00 Uhr geht es hier weiter.

h1

Endrunde

Februar 23, 2010

heute. Und morgen hoffentlich ein erholsamer Tag.

h1

Tag 4

Februar 22, 2010

des Umzugs ist vorbei und ich kann mich kaum noch bewegen.

Morgen ist Tag 5 und hoffentlich alles ueberstanden. Mein Wort in Gottes Ohr.

h1

Tag 3

Februar 21, 2010

des Schritt fuer Schritt Umzugs ist geschafft. Irgendwie habe ich den Ueberblick verloren.

PC und alles was dazu gehoert ist im neuen Haus und angeschlossen. Fast alle Bilderrahmen haengen…. und ich bin so muede.

Ich sitze abends wie ein Haeufchen Elend auf dem Sofa. Gekocht habe ich schon seit Tagen nicht mehr. Arbeiten war auch nicht so prickelnd, waere ich doch lieber zu Hause geblieben und weiter umgezogen.

Bezueglich des Urlaubs gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute: Ich habe Dienstag und Mittwoch frei. Die Schlechte: Ich muss die Tage in den Osterferien nacharbeiten und muss morgens bis 9 ins Buero um die Anwesenheit der Schueler zu erfassen.

Ergo, ich werde jeweils nur 4 Stunden in den Ferien nacharbeiten.

Ich bin abends so muede, dass ich auf dem Sofa einschlafe.

h1

Tag 2

Februar 20, 2010

habe ich auch ueberlebt. Morgens um 8 hat man mich angeblich zwischen beiden Haeusern pendeln sehen. Bis 11 habe ich ganz sicher einige km zurueckgelegt.

Wie den Tag zuvor schon angekuendigt,  bin ich an den Pool.  Bei 31 Grad und netter Unterhaltung habe ich es bis 15 Uhr dort ausgehalten. Und mir sogar einen Sonnenbrand geholt. Alle Jahre wieder passiert mir das, ich unterschaetze die Februarsonne.

Die Schraenke im Gaestezimmer sind fast leer. Nur noch Handtuecher und Bettwaesche sind hier, alles andere schon drueben. Das Sofa im Buero ist mittlerweile auch aufgebaut. Heute muessen die Regale geraeumt und diese dann ins andere Haus gebracht werden, dass wird GoeGa dann ueberwachen.

Alle Wohnzimmerschraenke sind ausgeraeumt und drueben eingeraeumt. Ich warte nur auf den Gardinenmenschen, der mir neue Vorhaenge naehen soll. Hier habe ich nur noch zwei Koerbe und ein paar Dekostuecke.

Meine 9 Paar Stiefel sind auch verstaut, die brauche ich in der naechsten Zeit sicher nicht mehr.

Wir haben uns vorgenommmen, am Dienstag schon im neuen Haus zu uebernachten. Alles nur weil am Mittwoch irgendwelche Fussballspiele uebertragen werden, die man unbedingt sehen muss.