h1

An der Supermarktkasse

Januar 19, 2010

Freitag nachmittag irgendein Supermarkt in Saudi.

Vor uns eine Frau mit ihrem Sohn. Das Kind nicht aelter als 7-8 Jahre. Alles was im Einkaufswagen liegt wird von diesem Kind auf das Band gelegt. Es schadet nicht, dass Kind schon fruehzeitig an seine Pflichten heranzufuehren. Als dieser Junge aber versucht einen ganzen Karton mit 24 l Milch auf das Band zu hieven und klaeglich scheitert, denke ich mir, kleine Hilfestellung seitens Mutter kann ja nicht schaden. Auch so ein 5 kg Reissack ist ganz schoen schwer fuer so einen Knirps.

Als es ans bezahlen geht, wirft der Knirps GoeGa einen ganz aber wirklich ganz boesen Blick zu, weil er schon fast auf gleicher Hoehe mit dem Kassierer steht und Muttern – aus Angst vor fremden Maennern – nicht bezahlen kann.  Also reicht sie ihrem Augapfel ihre goldenen Kreditkarte, damit er bezahlt.

Als der kleine Mann aber dann fuer seine Mutter den Kreditkartenbeleg unterzeichnet, bin ich dann fast aus den Latschen gekippt.

Ich haette ihnen vielleicht noch auf den Parkplatz folgen sollen, denn ich bin mir fast 100%ig sicher, dass dieser abgebrochene Meter auch auf der Fahrerseite des Autos gesessen hat.

10 Kommentare

  1. *boah* ist ja heftig. Nur gut, dass solche Unterschriften hier in Deutschland nicht möglich sind😉


    • Hier macht das echt keinen Unterschied. Ich bezweifle aber, dass der Kassierer die Unterschrift eines gleichaltrigen Maedchens akzeptiert haette


  2. Oh, das ist ja wirklich eine unglaubliche Geschichte!
    Liebe Grüße sendet Frau Landgeflüster.


    • Oh Liebe Landgefluester,

      wie schoen Sie hier zu treffen.

      Ja eine unglaubliche Geschichte, aber leider nicht unmoeglich im Land der Sultane


  3. herrlich🙂 Auch schön, dass Du aus dem Winterschlaf erwacht bist🙂
    Das Kunikind darf auch immer beim DHL-Boten unterschreiben, wenn der samstags klingelt und ich mich nicht salonfähig finde.


    • Ich glaube ja fast das ein Kreditkartenbeleg was anderes ist als die Empfangsbestaetigung beim DHL Boten.

      Aber Emre freut sich auch immer wie dolle, wenn er was unterschreiben darf. Aber bis er mal Kreditkartenbelege unterschreiben darf, dauert es noch eine Weile😉


  4. Da kann man nur den Kopf schütteln und den Gedanken „Andere Länder-andere Sitten“ wieder durch den Kopf gehen lassen…


    • Das sind aber wirklich Sitten die mich aergern, da hier immer mit zweierlei Mass gemessen wird.


  5. Oh, öhm, ja. Scheint ja niemanden zu interessieren wer da unterschreibt. Heftig.
    Die sollten mal Urlaub in good old germany machen, da darf das Kind zwar den Wagen aus und einräumen aber wenn er mit der Kreditkarte bezahlt, gibts sicher Probleme😉


    • Noch schoener waere es ja, wenn dann bei einer Fuehrerscheinkontrolle eine Polizistin vor ihm stehen wuerde.🙂



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: