h1

Augenblicke

März 20, 2009

zum Festhalten gibt es viele. Manchmal wuensche ich mir, die Zeit wuerde stillstehen und nichts wuerde sich veraendern. Meine Eltern wuerden nicht aelter werden – somit wuerde ich nicht bei jedem Telefonklingeln zur spaeter Stunde oder am fruehen Morgen zusammenzucken, Emre wuerde immer 9 Jahre alt bleiben und auch nicht aelter werden und irgendwann das Nest verlassen. Nicht das ich eine Gluckenmutter bin und ich werde ihn sicher gehen lassen, wenn er soweit ist. Ich werde ihn, sogut ich kann, auf die weite Welt vorbereiten. Aber irgendwas in mir wuenscht sich, dass Gegenteil.

Als Emre geboren wurde,  wartete ich sehnsuchtsvoll auf das erste Laecheln, auf die ersten Laute, das erste Wort, die ersten Schritte, die Zeit in der er ein wenig selbststaendiger wurde. Wenn ich ihn mit seinen kleinen Beinen loslaufen sah, wurde es mir warm ums Herz. Ich wartete auf seine Einschulung und vieles mehr. Jetzt moechte ich einfach die Zeit anhalten.

Als ich ein Kind war, konnte ich es kaum erwarten, Erwachsen zu werden, mein Leben zu leben. Heute wuensche ich mir manchmal, ich waere immer noch das kleine Maedchen von damals. Da ich aber die Zeit nicht zurueckdrehen kann, moechte ich doch bitte zumindest die Zeit anhalten.

Advertisements

6 Kommentare

  1. So schöne Bilder!


  2. Ganz tolle Bilder. Da möchte man wirklich gerne die Zeit anhalten.

    Und wenn ich das als Frau mal so sagen darf: Du bist wunderschön!

    LG, Nicole


    • Danke liebe Nicole, aber Schoenheit liegt immer im Auge des Betrachters und diese Photos sind alles Urlaubsfotos, da sieht man immer viel viel besser aus.


  3. Wunderbare Bilder! Und ich liebe das Babyfoto von Emre. So viele Haare, wie ein kleiner Monchichi! *quieeek!*


  4. Was für wundervolle Augenblicke – vielen Dank für’s teilen!!!

    Mein Lieblingsbild ist Emre als Baby!!! Kam er gleich mit Zopfspangen auf die Welt oder habt ihr gleich einen Termin beim Friseur ausgemacht? Die Wuschelmähne ist ja waaaahnsinn!! Sowas habe ich ja noch niiiiieee gesehen und sooo süss!!!

    Eigentlich sind alle Bilder unheimlich schön – ihr seid eine richtig kleine süsse Familie!!! 😉


  5. Die Hebamme und der Arzt waren auch ganz erstaunt ueber Emre’s Haare. Und seinen ersten Friseurbesuch hatte er mit vier Monaten, da die Haare gar nicht ausfielen und wuchsen und wuchsen und immer noch wachsen.

    Die Gefahr, dass Emre im Krankenhaus vertauscht werden konnte war gebannt. Er war das einzige Kind mir Haaren 🙂 alle anderen waren kahlkoepfig und blond



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: