h1

Plock, plock

März 13, 2009

ist das Geraeusch, das mich heute morgen um 8.45 geweckt hat.

Wohlgemerkt es ist Freitag sprich Sonntagmorgen hier. Der ganze Compound liegt noch im Tiefschlaf. Nein nicht der ganze, zwei waaahnsinnige Sportskanonen stehen auf dem Tennisplatz und liefern sich ein Match. Urteile ich aber nach dem geschreie, gestoehne und gefluche koennten es durchaus auch um Profi Tennisspieler handeln, die im Finale stehen und um das grosse Geld spielen.

Es waere schoener gewesen, wenn dieses Finalspiel am spaeten Vormittag stattgefunden haette und nicht in den fruehen Morgenstunden des heiligen Freitags, zumal mein Schlafzimmer und mein Wohnzimmer zu diesem Platz hin liegen.

Und die Heinis spielen noch immer…

Advertisements

3 Kommentare

  1. 😆

    *uff* – *ächtz* – *uff* – *ächtz* – *uff* – *ächtz* – *uff* – *ächtz* – *uff* – *ächtz* – *uff* – *ächtz* – *uff* – *ächtz*

    untermalt von

    *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp* – *plopp*

    Kann es mir lebhaft vorstellen… 😉


  2. Genauso und nicht anders war es. Zwischendurch als Zugabe dann noch das *f*-Wort


  3. Das erinnert mich an diese Diskussion:

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,559325,00.html



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: