h1

Neujahrstraditionen

Dezember 31, 2008

Ich habe mal gegoogelt und einige Neujahrstraditionen aus der Tuerkei gefunden.

Der Text ist nicht einschliesslich von mir, ich habe ihn aber ein wenig geaendert.

Wie ueberall auf der Welt, werden auch in der Tuerkei am Silvesterabend merkwuerdige Sitten und Braeuche ausgeuebt.

Am 31. Dezember, genau um 24.oo Uhr ziehen die Frauen neue, rote Unterhosen an. Das umgangsprachliche tuerkische Wort fuer Unterhose ist „Don“  und das Verb „donanmak“ bedeutet unter anderem „mit Kleidern ausgestattet, geschmueckt sein“ Man glaubt, das man deswegen im neuen Jahr reichlich ausgestattet wird. Aber Mitte Dezember werden in Schaufenstern und sogar in grossen Supermaerkten reichlich rote Unterhosen angeboten. Man macht sich oefter einen Spass und kauft sie als Neujahrsgeschenk.

Ist man zu Hause, oeffnet man um 24.00 Uhr alle Wasserhaehne und laesst fuer den Reichtum uns Segen der Familie das Wasser fuer einige Zeit laufen.

Man glaubt, das sich die finanzielle Lage bessert, wenn man gleich nach 24.oo Uhr die Tuerschloesser auf- und abschliesst. Dadurch werden friedliche Tage ins Haus kommen.

Auch glaubt man daran, dass man das neue Jahr froehlich, friedlich und suess verbring, wenn man genau um Mitternacht Suessigkeiten ist, lacht und froehlich ist.

Um im neuen Jahr viel reisen zu koennen, verlassen viele Leute gegen 24.00 Uhr das Haus, um einen kleinen Spaziergang zu machen. Es reicht aber auch, wenn man mehrfach durch die Haustuere ein- und ausgeht.

Im tuerkischen gibt es eine Redewedung „Tadi tuzu yerinde olmak“. Das laesst sich grob mit, der Geschmack und das Salz von etwas ist in Ordnung uebersetzen. Im Sinne von ‚gut abgeschmeckt‘ Damit im neuen Jahr das Familienleben gut abgeschmeckt ist streut man Salz vor die Haustuere.

Granatapfel ist bei vielen Kulturen das Wahrzeichen fuer Reichtum, Segen und Fruchtbarkeit. Damit die Familie im neuen Jahr mit Reichtum gesegnet wird, zerschmettert man einen Granatapfel vor dem Hauseingang.  Das ist so eine Sauerei.

In diesem Sinne, Euch allen ein gutes, gesundes und glueckliches Neues Jahr. Moegen in 2009 all Eure Wuensche in Erfuellung gehen, Krankheiten das weite suchen, finanzielle Engpaesse gar nicht erst auftreten.

Ich habe das bloggen fuer mich erst vor knapp drei Monaten entdeckt. Es ist schoen zu erfahren, dass andere Menschen gerne lesen, was ich schreibe, Anteil nehmen an meinem unserem Leben. Schoen das es Euch gibt – wenn auch nur ueber den Bildschirm.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Uff, ist das kompliziert. Klingt aber wie ein Sack voll Spaß: Den Nachbar solange mit Grantäpfeln bewerfen, bis seine Unterhose rot ist und anschließend um den Block jagen. Oder so ähnlich.

    Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hier wird es ja ein bisschen ruhiger ausfallen.


  2. @ Herrn A.:Super Idee! Da mache ich doch mit.

    Die allerbesten Wünsche für das kommende Jahr aus dem lausig kalten Deutschland ins Saudiland und ebenso für alle Mitleser.


  3. Ist ja Interessant. Ich hör das alles zum ersten mal :schäm: naja außer der roten Unterhose vielleicht.. das kommt mir vage bekannt vor…..
    misst da muss ich ja noch mal in die Stadt flitzen 😀

    Dir auch die besten Wünsche und einen guten Start ins neue Jahr 🙂


  4. Ich stelle mir gerade vor, wie die Dame des Hauses bis zu den Knien in einer roten Unterhose stehend, Süßigkeiten futternd zwischen den Wasserhähnen und dem Türschloss hin und her springt während der Mann durch die Haustür ein und aus geht und nebenbei noch einen Granatapfel an die Tür wirft und damit er nicht drauf ausrutscht, gleich noch (Streu)Salz hinterher wirft.

    Beinbrüche bei allen Familienmitgliedern vorprogrammiert 😉

    In diesem Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr (auweia, da bekommt der „gute Rutsch“ ja auch gleich noch die doppelte Bedeutung)


  5. Wieder was gelernt. 😉
    Vor ein paar Wochen bin ich hier reingerutscht und lese gerne mit!
    Guten Rutsch!


  6. Einen guten Rutsch und einen guten Start ins Neue Jahr!!! Wir freuen uns auf viele weitere neue Einträge!!! 😉


  7. … schön, dass es Euch gibt!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: